Viele körperliche Beschwerden haben seelische Ursachen. Was mir besonders gefällt am Johanniskraut ist, dass diese Pflanze auf körperlicher Ebene mit unserer Seele kommuniziert.

Das Johanniskraut füllt unseren Lichtspeicher auf wie kaum eine andere Pflanze und führt uns so wieder in unsere Mitte – richtet uns auf, wenn wir „umgefallen“ sind, uns von unseren Ängsten beherrschen lassen, schwach sind, überfordert und kraftlos sind, wenn wir uns verletzt fühlen, unter Zwängen leiden, melancholisch oder depressiv sind.
Die Wissenschaft hat dazu Folgendes über das Johanniskraut herausgefunden: Der Wirkstoffmix, allen voran Hyperforin sorgen z.B. dafür, dass wichtige Neurotransmitter wie Serotonin und Dopamin langsamer über die Nervenbahnen übertragen werden (bleiben länger im synaptischen Spalt) und werden somit nicht so schnell über die Zellen aufgenommen – sind länger verfügbar.

Gestern, hast du bestimmt schon gelesen, was das Johanniskraut auf körperlicher Ebene mit uns macht!? All das, macht es auch für unsere Seele!
Diese Pflanze lässt Wunden auf körperlicher Ebene heilen und auch auf seelischer Ebene. Sie unterstützt beim Zusammenwachsen der Nerven nach Operationen und gleichzeitig stärkt sie unser Nervenkorsett. Sie wirkt antiviral und heilt uns auch von Sorgen und Ängsten mit denen wir uns anstecken haben lassen. Uvm.

An dieser Stelle möchte ich erwähnen: Als Erwachsene sind wir nicht die einzigen, die unter seelischen Druck leiden können. Ich erinnere mich gut zurück, an die Zeit, als ich noch ein Kind war. Auch die Seele eines Kindes kann weinen, Erwachsene nehmen das oft nicht für voll. Welche Probleme kann so ein Kind schon haben? Kinder müssen keine Verantwortung tragen, sind frei und unbeschwert. Ganz so ist es aber nicht… …auch in dieser kleinen Welt gibt es Dinge die bewegen. In der Familie, bei Freunden, am Spielplatz, in der Schule oder im Kindergarten. Eine wohltuende Massage mit Johanniskrautöl, kann auch die Welt deines Kindes erhellen. 💛

🌞🌞🌞

ACHTUNG:
Ich habe es schon erwähnt und werde es im Zusammenhang mit dem Johanniskraut immer wieder tun: Nach innerlicher oder äußerlicher Anwendung nicht in die Sonne gehen. Die Inhaltsstoffe wirken phototoxsisch d.h. bei Sonneneinstrahlung kann es zu Verbrennungen kommen! Auf Wechselwirkungen mit anderen Arzneien achten und nicht für Schwangere!
Du musst jetzt nicht Angst davor haben, diese Pflanze anzuwenden – das Johanniskraut ist ein wirklich wundervolles Heilkraut, wenn du auf diese paar Punkte acht gibst.

🌞🌞🌞

Ich wünsche dir weiterhin viel Freude beim Kennenlernen des Johanniskraut!

Viele liebe Grüße
Bianca